Zum Inhalt

Monat: November 2012

Schonungslose Schonung

Kurznachrichten KW 47

  • Logo ArbeiterKind.deDas schöne am Notebook ist, dass man einfach den Deckel zuklappen kann und schon kann eine dieses ewig schnatternde Internet nicht mehr ablenken.
  • Ich bin da in was reingeraten, nämlich in die Initiative ArbeiterKind.de,
    die Schülerinnen und Schüler aus Familien, in denen noch niemand oder kaum jemand studiert hat, zum Studium ermutigt und sie vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss unterstützt.“ (Weitere Infos)
  • Beim Fahrrad Fahren ins Handy tippen ist ziemlich advanced.
  • Wer bäckt mir und der Eule diese schönen Plätzchen?
  • Im ersten Semester lernen die Studierenden sich zu bemühen.
  • Morgen kommt die Couch. Die Couch! Die Couch! Ich hoffe, sie schafft es durchs Treppenhaus und durch alle Türen bis in unser Wohnzimmer.
  • Eine Kinderinitiative sorgt für fair hergestellte Schokolade: Gut(es) is(s)t, wer Gutes tut.
  • Suchbegriff der Woche: bilderrätsel wo ist die
  • Meistgelesener ArtikelDie Blogparade mit der Eule

Was noch so war oder sein wird

Was blogge ich nur?

Smiley aus Obst

Nachdem ich meinen gesamten Feedreader durchgelesen habe und noch zahlreiche weitere mehr oder weniger interessante Webseiten angeschaut habe, weiß ich immer noch nicht worüber ich bloggen soll.

Wie handhabt ihr das? Was inspiriert euch zu euren Blogposts? Wann kommen euch die besten Ideen?

Die Überschrift hab ich vergessen

Kurznachrichten KW 46

  • Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben Kartoffelpuffer gemacht. Und sie total versalzen 🙁
  • Darauf hat die Welt gewartet: facebook führt Pärchen-Profile ein. Auf denen kann man dann wohl vom ersten Kennenlernen bis zum Ehekrach oder Fremdgehen alle Beziehungsabenteuer mit der interessierten Öffentlichkeit teilen. Mensch, Mensch, Mensch….
  • „Du gibst mir was von deinem Größenwahn und ich geb dir was von meiner Zielstrebigkeit, dann sind wir unbesiegbar.“ „Ja…, wir verfolgen dann unmögliche Ziele und können niemals damit aufhören. Klasse…“
  • Die einzige weihnachtliche Leckerei, die ich mir bislang gegönnt habe, ist eine Packung Marzipankartoffeln. Yummy! Desweiteren harre ich aus bis zum 1. Advent. Das ganze Weihnachtsgedöns hängt einem noch früh genug aus den Ohren heraus…
  • Gelesen:
    Kathrin Passig & Sascha Lobo: Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin *** (3/5)
  • Gesehen: Die Bourne Verschwörung ** (2/5)
  • Suchbegriff der Woche: bilder zum thema woran muß ich mich erinnern
  • Meistgelesener ArtikelDie Blogparade mit der Eule.

Inhalator mit Gesicht
Foto: Der Metabølist

Was noch so war oder sein wird

Mein Wintersemester 12/13

Da hier mittlerweile einige Leute mitlesen, die sich für mich und mein Leben interessieren und ich de facto nur sehr selten davon erzähle, was ich eigentlich an der Uni mache, habe ich beschlossen, dass ich mehr Schachtelsätze schreiben sollte, dass es an der Zeit ist mal darüber zu bloggen, womit ich mich im universitären Teil meines Lebens so beschäftige.

Ich besuche in diesem Semester vier Hauptseminare und ein Kolloquium. Ganz entfernt davon zu wenig zu sein, halten mich diese Veranstaltungen ziemlich auf Trab. Zu zwei Hauptseminaren werde ich am Ende des Semesters Hausarbeiten (im Umfang von 25 Seiten) schreiben müssen, ich hab mich aber noch nicht festgelegt, welche das sein werden.

„Ode an den Klops“

Kurznachrichten KW 44

  • So weit wie Alexander von Aphrodisias muss man es erstmal bringen:

    „Ein dunkler Bereich des Regenbogens (zwischen Haupt- und Nebenregenbogen) wurde ihm zu Ehren „Alexanders dunkles Band“ genannt.“
    (Quelle: Wikipedia)

  • Wenn ich nicht genug zu schleppen habe, gehe ich einfach in die Bibliothek und leih mir ein paar Bücher aus.
  • Was ist das für ein Land? fragt Metronaut:

    Was ist das für ein Land, in dem Menschen, die aus politischen, wirtschaftlichen oder welchen Gründen auch immer geflohen sind, für Ewigkeiten in Sammellagern untergebracht sind?
    (Quelle: Metronaut)

  • Kiki Thaerigen bringt es auf Carta auf den Punkt:

    Niemand ist freiwillig auf der Flucht. Das eigene Land, die Heimat auf immer und ohne Aussicht auf eine Rückkehr zu verlassen, das ist garantiert kein Zuckerschlecken, sondern etwas, was die Not allein gebietet. Deportation ist die Höchststrafe nach der Todesstrafe. Krieg, Folter, politische , religiöse, ethnische etc. Verfolgung sind die Ursache dafür, dass sich Menschen auf die Flucht begeben, nach dem Motto, „Etwas bess’res als den Tod finden wir überall“.
    (Quelle: Carta)

  • Übrigens: Wenn ich Artikel verlinke, dann heißt das ihr sollt die lesen. Unbedingt.
  • Gesehen:
  • Suchbegriff der Woche: kürbis kotzt
  • Meistgelesener ArtikelAuferstehungskirche (Sankt Petersburg)
Sonnenuntergang
Aussicht von meinem Balkon

Was noch so war oder sein wird

  • Auf Y2B ist die große Besucherflut wieder abgeklungen und auch ansonsten herrscht auf diesem Meer eher Ebbe. Für die Novemberausgabe der Bauchtanz News Berlin beispielsweise habe ich dieses Mal überhaupt keine Einsendungen erhalten. Nichtsdestotrotz habe ich darin ein paar Termine und die Top Posts des Vormonats zusammen getragen. Den Klassiker Taht El Shibbak interpretiert in dieser Woche Jillina für uns.
  • Die Top Posts mit den meisten Aufrufen findet ihr übrigens auch auf Erdbeerfleisch.
  • Im Apelsina Kochblog gab es in dieser Woche Kartoffel-Kohlrabi-Püree. Womit verfeinert ihr euer Kartoffelpüree?
  • Bisher sind noch keine Beiträge zur Blogparade mit der Eule eingegangen und das obwohl die Eule und Ich schon fast Platzen vor Neugier! Auch wenn ihr selbst bisher nicht vorhabt mitzumachen, wäre es total lieb, wenn ihr die Blogparade weiterempfehlen könntet, vielleicht hat ja jemand von euren Bekannten Lust mitzumachen. Zu Gewinnen gibt es ein T-Shirt mit Eulenprint von Monolith Design.