Zum Inhalt

Auferstehungskirche (Sankt Petersburg)

Saint Petersburg 26Спас на КровиСпас на крови    -  Church of the Savior on Spilled Blood
Die Auferstehungskirche, auch als Blutkirche, Erlöserkirche und Bluterlöser-Kirche (russisch Спас на крови) bekannt, wurde von 1883 bis 1912 an der Stelle, an der Alexander II. einem Attentat zum Opfer fiel, erbaut.
Church on Spilled Blood & Canal Griboedov
Die Stachelbeere hat für diese Kirche schon vor vielen Jahren aus offensichtlichen Gründen den Namen Marzipanschloss geprägt. Wir bemühen uns seitdem diesen Namen in Umlauf zu bringen: Es ist und bleibt die beste Beschreibung für die Petersburger Auferstehungskirche.


Church of the Savior on Spilled BloodUntitled

Mosaike

On Spilled Blood

Die an altrussischen Vorbildern angelehnte Gestaltung des Gebäudes bedeckt eine Fläche von etwa 7000 Quadratmetern; die innere flächendeckende Ausgestaltung mit russischen Mosaiken im Ikonenstil und äußere Verzierung besteht vor allem aus Mosaiken. (Wikipedia)

Church of the Saviour on Spilled BloodVon der Pracht wird man geradezu erschlagen.
Church of the Saviour on Spilled BloodInside Church on Spilled Blood (3)
Cathedral on Spilled BloodChurch of the Saviour on Spilled BloodCathedral on Spilled BloodChurch of the Savior on the Blood2012-04 St Petersburg 292

Altar

Church of the Saviour on Spilled Blood2012-04 St Petersburg 301Interior of the Church of the Savior on the Spilled Blood
2012-04 St Petersburg 2992012-04 St Petersburg 309

Schrein

2011-08-30 01 Church on Spilled Blood - Site of murder of Alexander IIDer Schrein wurde an der Stelle errichtet, an der Alexander II. einem Attentat zum Opfer fiel.

Darin sind noch die Pflastersteine der Straße erhalten.Church of the Saviour on Spilled Blood

Church of the Savior on Spilled Blood

Published inReisen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: