Weihnachtsplätzchen backen Paleo Low CarbIn diesem Jahr fällt der erste Advent auf den ersten Dezember. Wir dürfen daher an diesem Sonntag nicht nur das erste Türchen unseres Adventskalenders öffnen, sondern auch die erste Kerze entzünden. Für die richtige Stimmung ist also gesorgt, fehlen noch die weihnachtlichen Leckereien. Auf dem Blog Paleo360 fand ich ein sehr einladendes Rezept für Kokosmakronen, das ich direkt nachgebacken und für gut befunden habe.

Mit diesem Rezept möchte ich daher die Plätzchensaison in meinem Blog einläuten.

Zutaten

Zubereitung

Das Eiweiß in eine Schüssel geben und gut mit dem Honig verrühren. Salz hinzugeben und die Kokosraspeln unterrühren. Anschließend alles für eine halbe Stunde kalt stellen.

Rohe Paleo KokosmakronenPaleo Kokosmakronen - Vor dem Backen

Derweil den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Aus dem Teig kleine Bällchen formen, dabei ruhig feste zudrücken. Die Kokosbällchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ab damit in den Ofen. Circa 12 Minuten goldbraun backen. Anschließend zum Adventstee genießen.

Zu Weihnachten selbst gemachte Paleo KokosmakronenMit diesem Rezept möchte ich am Blogevent „Oh du Fröhliche“ von Ofenlieblinge teilnehmen.

Blogeventbanner Oh du Fröhliche

Habt ihr in diesem Jahr auch schon Plätzchen gebacken? Welches ist euer Lieblingsrezept?

Kommentar verfassen