Zum Inhalt

Es läuft | Mittwoch, 26. Oktober 2016

Moin, ihr Seiten. Gestern war ein sehr langer Tag. In der Uni hat es mir eigentlich ziemlich gut gefallen. Die Vorlesung war super. Ich hätte noch stundenlang weiter zuhören können, aber die Zeit war um.

Heute weiß ich absolut nicht, was ich noch schreiben soll. Alles geht irgendwie voran. Alles läuft irgendwie. Besondere Gefühle habe ich dazu nicht. Der neue Job ist in Ordnung. Die Uni ist in Ordnung. Die Mitmenschen sind in Ordnung. Neuigkeiten gibt es keine.

Der TurmIch werde mich dann später auf einen Sessel verkrümeln und The Mime Order weiterlesen. Es ist wirklich ein sehr gutes Buch. Macht Spaß.

Der Turm erinnert mich gerade irgendwie an den Turmbau zu Babel, über den wir in der Uni auch gerade gesprochen haben. Ich studiere ja Semitistik. Das ist eine Sprachwissenschaft und zur Einführung gab es als Cliffhanger die Geschichte des Turmbaus, den Gott verhindern wollte und deswegen die Menschen sprachlich entzweite.

Lange Zeit war die biblische Geschichte die offizielle Geschichte und so dachte man, das Hebräische (die Sprache der Bibel) wäre die Ursprache, von der aus sich alle anderen entwickelt hätten. War aber nicht so. Es gibt andere Sprachen, die viel älter sind als das Hebräische.

Religiöse Geschichten spielen in meinem Studium eine große Rolle. Das merkt man jetzt schon. Wirklich spannend, denn ich bin in dieser Hinsicht echt unterinformiert.

Published in2016

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: