Zum Inhalt

Willkommen im grauen Monat | Dienstag, 1. November 2016

Moin, ihr Seiten. Der November ist also da. Kaum zu glauben. Ich weiß noch, wie ich mich im September von Tag zu Tag gequält habe und nun ist schon der Oktober vorbei.

Damit einhergehend hat sich auch meine Laune stark verbessert, zumindest so vergleichsweise. Ich fühle mich mittlerweile einigermaßen in Ordnung. Zumindest aber wieder wie ein Mensch.

Vier der MünzenHeute höre ich mir wieder die Vorlesung Geschichte und Gesellschaft an. Die hat mir beim letzten Mal ziemlich gut gefallen. Ich hätte noch weiter zuhören können, da war die Stunde schon rum. Das dazugehörige Seminar ist bisher recht chaotisch. Ich hoffe, das legt sich noch.

Quälen muss ich mich also nicht mehr. Alles ist in Ordnung. Alles ist machbar. Nur die Dunkelheit geht mir auf die Nerven, aber damit bin ich wohl nicht allein. Andererseits ist es positiv, dass es morgens nicht so dunkel ist. Insofern hat wohl jede Medaille zwei Seiten.

Ich hoffe, ich schaffe es heute zum Friseur zu gehen. Das wär klasse.

Published in2016

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: