Zum Inhalt

Abtauchen | Samstag, 05. August 2017

Moin, ihr Seiten. Gestern habe ich es endlich geschafft Gastgeschenke zu kaufen. Ein bisschen Schokolade werde ich wohl noch dazu packen, aber ich mache mir schon Sorgen, dass alles wegschmilzt, daher nicht zu viel. Die Vorbereitungen für meine Reise laufen also auf Hochtouren. Ab morgen bin ich wieder zu Hause, dann kann ich beginnen meinen Koffer zu packen.

Herrje, bin ich aufgeregt! Meine erste Reise seit so langer Zeit. Mein erstes Mal im nahen Osten. Mein erstes Mal Couchsurfing. Mein erstes Mal Krisengebiet. Ich hoffe sehr, dass alles gut gehen wird. Ich kann es kaum glauben, dass dieser Traum wirklich wahr wird. Ich bin wirklich gespannt, welche Erfahrungen ich sammeln darf und wie diese Reise mein Leben verändern wird.

Dass mein Leben sich verändern wird, bezweifle ich mittlerweile gar nicht mehr. Vorbei sind die Zeiten in denen ich in der Routine gefangen war. Zur Zeit ist alles neu und aufregend und ich beginne mit beiden Händen aus dem Vollen zu schöpfen. Jetzt wo ich keine Medikamente mehr nehme und endlich wieder stabil bin, steht einer glorreichen Zukunft nichts mehr im Weg.

Um meine Gesundheit mache ich mir gar keine Sorgen mehr. Selbst wenn mein Geist wieder ein bisschen abschweifen sollte, so schlimm wie letztes Jahr wird es nie wieder werden. Ich kenne jetzt meine Veranlagung und ich weiß, womit ich es zu tun habe.

Ich gönne mir aus vollem Herzen ein bisschen Aberglaube, denn das Gefühl von unsichtbaren Mächten unterstützt zu werden, ist einfach zu gut. The universe always has your back. Insofern kann ich mich also fallen lassen. Abtauchen in orientalischen Basaren und einfach sehen, wo mein Leben mich hinträgt.

Published in2017

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: