Moin, ihr Seiten. Der April nähert sich mit großen Schritten seinem Ende zu. Ich habe diesen Monat ziemlich viel geschafft. Heute steht der letzte Punkt auf meiner Liste an: der Reisepass. Ich habe einen Termin beim Bürgeramt und werde diesen beantragen.

Weitere Dinge, die ich im April geschafft habe, sind

  • 3 Kunden als Virtuelle Assistentin
  • Busuu Arabisch A1 abschließen
  • Termin FiGD für meine Weiterbildung als Web-Developer
  • Ich war im Pergamonmuseum
  • Ich habe Beauty & the Beast gesehen
  • Ich habe mich bei Couchsurfing angemeldet
  • Ich habe eine Bucketlist mit Zielen vor 30 erstellt.

Für den Mai habe ich mir eigentlich noch nichts vorgenommen. Vielleicht mache ich einen kleinen Trip. An die Ostsee möchte ich gern und es gibt doch tatsächlich Leute auf Couchsurfing, die einen Gäste aufnehmen. Ob sie auch mich hosten würden, ist natürlich fraglich. Ich bin noch nicht damit fertig mein Profil auszufüllen und das soll ja besonders aussagekräftig sein, wenn man von fremden Menschen aufgenommen werden möchte.

Heute ist erstmal das Treffen mit meinem Erfolgsteam. Wie es aussieht, werden wir wieder nur zu dritt sein. Ich bin gespannt, was die Anderen zu berichten haben und freue mich natürlich auch, meinen Teil beizutragen.

Ich habe schon bemerkt, dass es mir schwerer fallen wird, mir gute Überschriften für meine Blogposts auszudenken, wenn ich morgens schreibe, da die Zeit doch deutlich knapper ist. Es kann auch gut sein, dass die Qualität der Postings darunter leidet, wenn ich weniger Zeit investiere. Vielleicht ist es aber auch nur eine Frage der Gewohnheit. Vielleicht dauert es nur ein paar Wochen bis ich auch morgens super hammer Blogbeiträge verfassen werde. We will see.

Kommentar verfassen