Moin, ihr Seiten. Ein neuer Tag beginnt und ich weiß nicht, was ich schreiben soll. Der gestrige Tag war stressig, aber doch irgendwie ausgefüllt. Ich lese zur Zeit The Song Rising und bin ziemlich traurig, dass das Buch so dünn ist und ich so viel schon geschafft habe. Es ist nämlich wirklich gut.

Außerdem habe ich mir ein Buch übers Couchsurfen bestellt: Couch Surfing: Eine abenteuerliche Reise um die Welt. Das ist gestern gekommen und ich habe auch schon reingelesen. Bald bin ich dann bereit mein erstes Couchsurfing-Abenteuer in Angriff zu nehmen. Das erste Reiseziel habe ich schon ausgesucht, jetzt muss ich nur noch den Mut haben Hosts anzuschreiben und zu hoffen, dass es klappt.

Ich bin immer noch genervt davon, dass ich arbeiten muss. Es wäre so viel schöner über meine Zeit frei verfügen zu können. Aber so geht es wahrscheinlich allen Leuten. Ich hoffe, ich kriege bald einen neuen Termin vom Arbeitsamt und diesmal am Dienstag, wie ich es angefordert habe. Dann können wir endlich darüber sprechen, ob es mit der Weiterbildung klappt und die Dinge kommen hoffentlich mal in Bewegung.

Für heute habe ich mir vorgenommen zu einem Sprachtreffen zu gehen. Ich suche ja immer noch nach einer Tandempartnerin zum Arabisch Lernen. Sowieso habe ich das Arabisch lernen in den letzten Tagen ein bisschen vernachlässigt. Aber nur ein bisschen. Ich war einfach so viel unterwegs.

Es ist so schön, dass es jetzt langsam sommerlicher wird, auch wenn die Temperaturen noch zu wünschen übrig lassen. Abends ist es bis halb 9 hell und jeden Morgen werde ich von der Sonne geweckt. Um halb 7 scheint sie mir in die Augen. Das ist ein bisschen nervig, aber doch auch sehr schön.

Jetzt muss ich aber wirklich frühstücken und dann los auf die Arbeit. Lust habe ich keine. Aber das hilft ja nicht. Ich muss da durch. Vor allem muss ich heute unbedingt meine Tablette nehmen, die ich gestern vergessen habe. Ich freue mich auf das Wochenende. Da werde ich vermutlich meine Bücher zu Ende lesen und mich mit ein paar Couchsurfern treffen. Kontakte knüpfen steht immer noch ganz oben auf der Prioritätenliste.

Kommentar verfassen