Moin, ihr Seiten. Ich bin froh, dass jetzt Wochenende ist. Gleichzeitig blicke ich mit Entsetzen auf die kommenden Wochen. Es gibt jetzt gar keine Feiertage mehr, das bedeutet Durchziehen. Bis mein Tanzunterricht ausläuft, sind es noch 6 Wochen. Bis zu meinem Urlaub sind es noch 2 Monate. Von Montag – Freitag jeden Tag arbeiten. Wie soll ich das nur durchstehen?

Ich wünsche mir so sehr mehr Flexibilität. So sehr, dass ich schon darüber nachgedacht habe, meine Wohnung aufzugeben, einfach um weniger Kosten zu haben. Leider geht das nicht so ohne Weiteres… Ich habe Verpflichtungen, denen ich nicht einfach so entkommen kann.

Es bleibt mir nichts anderes übrig als meinen Blick von der Zukunft abzuwenden und mich auf die Gegenwart zu konzentrieren. Gestern habe ich immerhin die Zeit gefunden, ein bisschen MySQL zu lernen und auch an meinem PHP Projekt konnte ich weiterarbeiten, sogar noch vor der Arbeit.

Heute habe ich endlich genug Zeit weiterzumachen. Auch mit 30 Days 30 Sites, obwohl ich darauf irgendwie wenig Lust habe. Die aktuellen Themen sagen mir irgendwie nicht so zu. Aber es soll vorwärts gehen und es macht mir ja auch Spaß zu Lernen. Der Appetit kommt beim Essen oder wie heißt es so schön?

Ich lasse mich von der Mutlosigkeit nicht aufhalten. Ich habe schon viel geschafft in den letzten Wochen und ich werde mich nicht aufhalten lassen. Die Resultate sprechen für sich. Vielleicht würde es mich motivieren, wieder mal einen bezahlten Auftrag anzunehmen. Ich könnte mich mal auf ein paar Freelancer-Portalen umsehen und schauen, was ich da so finde. Es ist bloß schade, dass ich noch keine fortgeschrittenen Projekte annehmen kann, in JavaScript oder PHP. Darauf hätte ich nämlich große Lust.

Weil mir PHP und JavaScript überraschenderweise so viel Spaß machen, überlege ich das Python Lernen hinten anzustellen. Schließlich habe ich auch so genügend Aufgaben, denen ich mich widmen möchte und es wäre sicher gut, erstmal die Sicherheit in diesen Programmiersprachen zu haben, bevor ich mich dem nächsten Thema widme.

Kommentar verfassen