Zum Inhalt

Das Gelbe vom Ei | Montag, 30. Januar 2017

Moin, ihr Seiten. Es ist kaum zu glauben, aber dieser Monat ist schon fast rum. Nur noch einen Tag hat der Januar. Und ich habe gar nichts großartiges gemacht und werde das Ruder wohl auch nicht mehr rumreißen. Nun ja.

Einen langen Arbeitstag hatte ich und entsprechend müde bin ich auch. Zudem war die Nacht furchtbar. Ich bin wieder mit Bauchschmerzen aufgewacht und konnte nicht mehr einschlafen. Anschließend bin ich mal wieder fast in der Dusche umgekippt. Das macht doch keinen Spaß so.

Ich hoffe, dass heute Nacht besser wird. Immerhin muss ich morgen nicht früh raus. Dafür muss ich eine kleine Weltreise zur FU machen, die von meinem Landsitz aus betrachtet, am anderen Ende der Stadt liegt. Anderthalb Stunden werde ich wohl brauchen. Zum Glück ist es nur ein Mal.

Die Katze war ganz artig. Obwohl sie den ganzen Tag allein drinnen verbracht hat, war sie nicht böse auf mich, sondern hat sich – im Gegenteil – gefreut, als ich nach Hause gekommen bin. Es ist total schön, wenn sich jemand freut, wenn man nach Hause kommt. Das hatte ich schon lange nicht mehr.

Puh. Mir fallen die Augen zu, dabei wollte ich doch noch ein bisschen lesen. Mal sehen, ob ich später darauf noch Lust habe oder ob ich einfach nur noch ein bisschen in meine elektronischen Geräte starre und dann ins Bett falle. Ferngesehen habe ich neulich. Das habe ich ja seit Jahren nicht getan. Naja. Auch nicht das Gelbe vom Ei. Da verpasst man wohl nix.

Published in2017

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: