Zum Inhalt

Drama, baby | Donnerstag, 03. August 2017

Moin, ihr Seiten. Seit einem Jahr schreibe ich nun öffentlich Morgenseiten. Hat sich dadurch etwas in meinem Leben verändert? Eigentlich nicht. Mein Leben hat sich schon verändert, aber nicht durch die morgendlichen Seiten, sondern durch die Dinge, die eben so passieren und über die ich manchmal schreibe, manchmal aber auch nicht.

Tatsächlich gibt es viele Dinge, die ich für mich behalte und mit mir ausmache. Andererseits bin ich erstaunlich offen, was viele andere Themen angeht. Da hier aber kaum einer mitliest, kann ich mir das auch erlauben. Nur wenn es gar nicht anders geht, erzähle ich von rosa Elefanten oder von anderen Fantasiegestalten.

Gastgeschenke habe ich immer noch nicht gekauft, aber mein Kreditkartenlimit habe ich erhöht. Ich hoffe, das klappt ohne Probleme. Bis zu 48 Stunden kann es dauern, eh die Änderung wirksam wird. Mit einem Kreditkartenlimit von 100 Euro werde ich im Urlaub nicht besonders weit kommen.

Ich hoffe sehr, dass meine Reise eine positive Erfahrung wird. Ich hoffe, dass ich mich in das Land und die Leute verliebe. Ich möchte mich so gerne verlieben, aber das geht leider nicht einfach so auf Knopfdruck. Mit einer neuen Liebe könnte ich den ganzen Mist, der hinter mir liegt, sicher viel leichter vergessen.

Leider stellt Verlieben ein ziemlich großes Risiko für meinen Gesundheitszustand dar. Es ist ein zweischneidiges Schwert. Davon abgesehen steckt in Verlieben auch ziemlich großes Drama-Potential und von Drama wollte ich mich ja fernhalten.

Andererseits sind es die Dramen, die mir Antrieb gegeben und mein Leben ausgefüllt haben. Ohne dieses Theater, die Streitereien, die Tränen, ist mein Leben einfach nur grau. Das war es jetzt ein ganzes Jahr lang. Soll es ewig so weitergehen? Sollte ich mich nicht zuversichtlich in das Leben stürzen und mir vielleicht hier und da auch mal ein paar blaue Flecke holen?

Es gefällt mir nicht, mich in Watte zu packen. Ich mag die Auf und Abs. Ich mag es im Ungewissen darüber zu sein, wie eine Sache ausgehen wird. Ich mag Abenteuer! Dieses ewige Online-Dating ist so langweilig. Es läuft immer nach dem gleichen Schema ab und es kommt nie irgendetwas dabei heraus. Klar, gehe ich mit dieser Einstellung an die Sache ran und so kann auch nichts dabei rumkommen.

Ich möchte aber mehr Aufregung in meinem Leben, auch wenn die viele Erholung sicherlich nicht schlecht ist. Ausgewogenheit ist hier das Zauberwort.

Published in2017

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: