Zum Inhalt

Ehrgeiz, Frust & Erfolgserlebnisse | 10. bis 16. April 2017 » KW 15

Was habe ich erreicht?

  • Ich habe fleißig Arabisch gelernt, versucht Konversationen auf Arabisch zu führen, eine Tandempartnerin gesucht und sogar einen Blogpost veröffentlicht: Online Arabisch Lernen – So gelingt’s.
  • Ich hatte einen Termin beim Weiterbildungsinstitut FIGD, der mir aber leider nicht viele neue Erkenntnisse gebracht hat. Das Arbeitsamt ist die Stelle, an die ich mich wenden muss.
  • Ich war endlich beim Zahnarzt.
  • Ich habe mit Codewars begonnen und übe nun nebenbei also auch noch Programmieren.
  • Ich habe einen neuen Charakter für mein Spiel des Lebens erstellt: Die Weltenbummlerin.

Was war besonders gut?

  • Ich habe mir eine supertolle Hose gekauft.
  • Das Treffen mit der Selbsthilfegruppe war besser als beim letzten Mal.
  • Ich habe meine Oma besucht und Beauty and the Beast gesehen.
  • Ich habe begonnen mir Kinderfilme auf Arabisch anzusehen.

Was will ich?

  • Ich will wieder raus und die Welt sehen, erforschen, erkunden.
  • Ich will die Hoffnung nicht aufgeben und Schritt für Schritt meinem Traumleben entgegen gehen.
  • Ich will ortsunabhängig arbeiten und reisen.
  • Ich will mit meinem Leben zufrieden sein.
  • Ich will für 6 Wochen nach Jerusalem.

Was habe ich mir vorgenommen?

  • Ich will alleine für einen oder zwei Tage an die Ostsee fahren.
  • Ich lasse meine Haare wieder lang wachsen.
  • Ich möchte erstmal kleine Ausflüge in Berlin machen. Erstes Ziel: Pergamonmuseum. Wenn das Wetter wieder besser ist, möchte ich den Gutspark Neukladow erkunden.

Wofür bin ich dankbar?

  • Ich bin dankbar, dass ich so stur und zäh bin und Sachen durchziehen kann.
  • Ich bin dankbar dafür, dass ich stolz auf mich sein kann.
  • Ich bin dankbar, dass ich so motiviert bin, diese Sprache zu lernen, auch wenn es manchmal wirklich frustrierend ist.
  • Ich bin dankbar, dass ich die Hoffnung niemals aufgebe.
  • Ich bin dankbar, dass der Frühling da ist.
  • Ich bin dankbar, dass ich wieder Motivation habe, mich um mich zu sorgen.
  • Ich bin dankbar, dass ich mich durch nichts abhalten lasse, meine Ziele zu verwirklichen.
Published inWochen

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: