Was habe ich getan?

Ich habe eine supereinfache Klausur geschrieben und ein neues Handy bestellt: Samsung Galaxy A3. Es wurde aber noch nicht geliefert. Die erste Wochenhälfte hatte ich noch relativ starken Husten, zum Ende der Woche wurde das aber besser.

Was war besonders gut?

  • Ich habe meine Klausur mit 2,0 bestanden.
  • Es wird wärmer draußen. Jeden Tag über 0 Grad. Todesmutig habe ich mich ohne lange Unterhose rausgetraut.
  • Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, wie ich mich wieder professionalisieren kann. Sollte ich ein neues Blogprojekt starten?
  • Mein Medikament wurde weiter reduziert.
  • Insgesamt geht es mir größtenteils durchgängig gut. Die Launenhaftigkeit ist stark zurück gegangen. Einige meiner Lebensgeister sind wieder da.

Was will ich?

Ich habe Lust mich mit jemandem auf eine Flasche Wein im Park zu verabreden, wenn es noch ein bisschen wärmer ist.

Was habe ich mir vorgenommen?

Ich habe darüber nachgedacht, meine Morgenseiten wieder morgens zu verfassen. Ein fester Entschluss ist das aber noch nicht.

Was macht die Kunst?

Ich habe mir Gedanken zur Zukunftsplanung gemacht, aber noch nichts fest entschieden. Langsam kommt meine Motivation wieder etwas in die Hand zu nehmen zurück. Ich steuere darauf zu, etwas Neues in Angriff zu nehmen oder auch an etwas älterem weiterzuarbeiten.

Auf jeden Fall habe ich Lust schöpferisch tätig zu werden und auch der Gedanke an eine mögliche Selbständigkeit scheint jetzt nicht mehr ganz so aussichtslos. Ich habe neue Möglichkeiten gesehen, mich selbständig zu machen und vielleicht klappt ja früher oder später etwas davon. Ich habe alle Zeit der Welt.

Wofür bin ich dankbar?

  • Ich bin dankbar, dass es mir wieder besser geht.
  • Ich bin dankbar, dass es wärmer geworden ist.
  • Ich bin dankbar für meine schöne Wohnung und für meinen Job, der mir dieses Leben ermöglicht.
  • Ich bin dankbar, dass ich meine Klausur bestanden habe.
  • Ich bin dankbar für die momentane Sorglosigkeit und Zuversicht.

Kommentar verfassen