Zum Inhalt

Ende der Schonfrist | Samstag, 08. Juli 2017

Moin, ihr Seiten. Heute ist also der 8. Juli. Ein Tag, der schon lange in meinem Kalender stand. Heute ist die Studioshow. Es wird vermutlich meine letzte sein. Vielleicht aber auch nicht, wer weiß das schon. Große Änderungen stehen mir bevor und ich freue mich darauf. Erst einmal muss ich aber den heutigen Tag rumkriegen.

Ich habe immer noch keine Laune, bin aber mittlerweile so genervt davon, dass ich das nicht einmal mehr thematisieren will. Immerhin ist Wochenende, sodass ich zumindest endlich einmal ausschlafen konnte. Leider wird das Wochenende viel zu kurz sein, das weiß ich jetzt schon.

Anstatt mich den trüben Gedanken hinzugeben, sollte ich fix unter die Dusche hüpfen und mich dann auf meinen Auftritt vorbereiten. In knapp 3 Stunden muss ich schon los. Wieder einmal weiß ich nicht, was ich schreiben soll. Gern würde ich mich mit meinen Wünschen und Zielen beschäftigen und mir etwas tolles vornehmen, aber zur Zeit gibt es nur negatives zu berichten.

Von meinen Juni-Zielen habe ich so gut wie nichts geschafft. Ein paar Sachen habe ich immerhin erledigt, darunter der Reisepass, den ich endlich bekommen habe, der Trello Clone, das Spiel des Lebens, die Shoutbox und die ersten 14 von 30Days30Sites. Reicht das schon, um mich als Web-Developer selbständig zu machen?

Die nächste Frage, der ich mich in dieser Hinsicht widmen muss, ist: Wie komme ich an Jobs? Dann muss ich mich auch noch darum kümmern, mich weiter weiterzubilden. Zu viele Udemy-Kurse sind bei mir noch offen. Nicht nur, dass ich meine PHP-Projekte, den Web-Developer Kurs und Co noch nicht abgeschlossen habe, es warten auch noch WordPress Plugins und Templates auf mich. Darauf freue ich mich ja ganz besonders.

Ich sehe schon, es wird Zeit die Sachen wieder in die Hand zu nehmen. Heute werde ich ganz sicher nicht dazu kommen, aber morgen! Morgen will ich auf jeden Fall anfangen wieder zu arbeiten. Komme, was wolle. Es ist wohl an der Zeit mich von meiner schlechten Laune nicht mehr herunterziehen zu lassen und mich an die Arbeit zu machen.

Einen neuen Laptop sollte ich mir auch bestellen, damit ich wieder gut arbeiten kann. Ich habe zwar keine Lust, das Betriebssystem neu zu installieren und meine Daten umzuziehen, aber machen muss ich es früher oder später sowieso. Deswegen nützt es auch nichts, es herauszuzögern. Ich werde gleich mal meine Finanzen checken. In dieser Hinsicht sieht es in der letzten Zeit durchaus rosig aus. Endlich einmal! Das wurde aber auch Zeit.

Published in2017

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: