Moin, ihr Seiten. Die gestrige schlechte Laune hat sich verzogen. Die heutige Laune ist: müde! Ich habe schlecht geschlafen und ich will einfach nur ins Bett. Ich weiß aber, wenn ich jetzt ins Bett gehe, werde ich nächste Nacht auch schlecht schlafen und dann bin ich morgen wieder müde. Deswegen lasse ich es.

Nun wird es schon langsam dunkel draußen, das heißt, ich könnte doch mal aus meiner Lethargie erwachen. Ich wollte doch eigentlich heute meine Hausaufgaben machen. Eine Bibliographie steht an, das ist doch eigentlich nicht schwer. Ausnahmsweise. Zum Glück sind bald Semesterferien, dann muss ich mich mit diesem Kram nicht länger beschäftigen. Zuvor steht aber noch eine Prüfung an, die ich bestehen sollte.

Ich warte ja noch darauf, dass meine Motivation etwas künstlerisches zu tun, sich irgendwann mal wieder bei mir einschleicht. Ich weiß zur Zeit nicht genau, wie das aussehen sollte, was ich mir für Projekte vornehmen sollte. Bloggen ist vielleicht gar kein schlechtes Projekt, aber künstlerisch wertvoll ist der Senf, den ich hier von mir gebe, definitiv nicht. Auf eine Bühne werde ich mich aber in absehbarer Zeit definitiv nicht stellen. Was bleibt also?

Vielleicht brauche ich aber wirklich auch noch ein bisschen Zeit, um mich an mein aktuelles Leben zu gewöhnen. Wenn es mir irgendwann zu den Ohren raushängt, fällt mir sicher etwas Besseres ein, das ich tun könnte. Momentan bin ich mit Arbeiten, Uni, Tanzunterricht und Couchen eigentlich ganz gut bedient. Hin und wieder treffe ich mich mit jemandem.

Ich frage mich ernsthaft, ob die Zeit als Orientalische Tänzerin endgültig vorbei ist oder ob es da noch einmal ein Revival geben wird. Es ist ja schon schade, alles einfach so aufzugeben. Und doch war alles so unbefriedigend, dass ich dieses Fass eigentlich nicht noch einmal aufmachen möchte. Was wird bloß aus meiner schönen Webseite? Was wird aus meinem schönen Blog? Ist das alles für die Katz?

Kommentar verfassen