Zum Inhalt

Genug Zeit zum Zocken | 6. bis 12. Februar 2017 » KW 6

Was habe ich getan?

Ich war in der Uni. Zum letzten Mal in diesem Semester. Jetzt steht nur noch die Klausur an. Darüber hinaus spiele ich eifrig Pokemon Crystal, wo ich mittlerweile schon ziemlich weit bin. Eigentlich kann man sagen, dass ich die Rahmenhandlung fast durch habe. Wieviel Spaß es mir dann noch machen wird, werden wir sehen.

In dieser Woche war es sehr kalt und ich habe mir eine Erkältung geholt, die ich nun langsam auskuriere. Da passt das Zocken sehr gut. Die beste Beschäftigung, wenn man krank ist. Nach Rausgehen steht mir der Sinn jedenfalls nicht.

Was war besonders gut?

Ich hatte wieder Tanzunterricht und der war gut. Sogar die Kinder waren diese Woche einigermaßen artig. Das hatte ich ja schon lange nicht. Und in der Freitagsgruppe sind wir mit der Choreo fertig geworden. Das bedeutet, wir fangen nächste Woche mit Yalla an. Darauf freue ich mich sehr.

Was will ich?

Ich will auf jeden Fall keine Bronchitis bekommen, aber ich glaube so weit wird es auch nicht kommen. Ich bin schon wieder auf dem aufsteigenden Zweig.

Ich will, dass das Wetter wieder schöner wird und der Frühling endlich mal hier ankommt. Noch viel mehr freue ich mich auf den Sommer. Auch wenn ich noch nicht weiß, wie der aussehen wird und inwiefern dann irgendetwas anders sein wird als jetzt. Hauptsache, es ist erstmal wärmer.

Was habe ich mir vorgenommen?

Ich habe mir vorgenommen bei der Klausur mein Bestes zu geben. Ich möchte wirklich gern bestehen. Außerdem habe ich mir vorgenommen gesund und nicht kränker zu werden.

Was macht die Kunst?

Ich bin immer noch nicht mehr motiviert, etwas zu tun. Mir fehlt aber der Nervenkitzel und der Auftrittsstress schon ein bisschen. Ich hoffe, dass ich im Sommer wieder mehr Lust habe, etwas in der Richtung zu unternehmen und wenn es nur ein Fotoshooting ist.

Wofür bin ich dankbar?

  • Ich bin dankbar für meine schöne warme Wohnung.
  • Ich bin dankbar, dass ich ein Dach über dem Kopf und immer genug zu Essen habe.
  • Ich bin dankbar, dass meine Therapie so gut läuft.
  • Ich bin dankbar, dass meine Stimmung sich nachhaltig verbessert hat.
  • Ich bin dankbar, dass ich genug Zeit zum Zocken habe.
Published inWochen

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: