Moin, ihr Seiten. Ich habe heute nach der Arbeit meine Schwester besucht und bekam von ihr meinen alten GameBoy. Das bedeutet, dass ich ab sofort damit beschäftigt bin, Pokemon auf dem GameBoy zu zocken. Harharhar.

Ich bin also zu Hause und hart am Chillen. Wahrscheinlich werde ich bald einen Buckel auf dem Rücken kriegen, weil ich so viel sitze und kaum etwas anderes mache. Zum Glück habe ich noch meine Tanzkurse. Dadurch kriege ich wenigstens ein bisschen Bewegung.

Von gesunder Ernährung bin ich auch weiter entfernt, denn je. Wenn man nicht kocht, kommt halt nur Fastfood dabei raus und das kann ja auf Dauer nicht gut sein. Ist mir aber alles egal. Ich bin gerade so zufrieden, wie es ist und das ist viel wert.

Ja. Heute war ein guter Tag und gestern war auch gut. Das ist doch schön. Jetzt müssen nur noch morgen und übermorgen auch gut werden. Dann bin ich zufrieden. Ich bin froh, dass ich wieder zu Hause bin. Ich bin froh, dass der Fahrstuhl endlich wieder geht. Ich bin froh, dass ich etwas zu tun habe.

Ich bin ein bisschen müde, weil ich heute Morgen wieder viel zu früh aufgewacht bin und nicht mehr schlafen konnte. Aber ein bisschen will ich noch wach bleiben, sonst habe ich morgen wieder dasselbe Theater. Also los, noch ein paar Pokemon fangen.

Kommentar verfassen