Moin, ihr Seiten. Ich würde gern bei einer kleinen 30-Tages-Challenge mitmachen, bei der man jeden Tag eine lustige Aufgabe lösen muss. Ich habe heute morgen ein bisschen gegoogelt, aber nichts gescheites gefunden. Es gibt haufenweise Challenges für Fitness und Co, aber kleine Übungen zur Steigerung des Selbstbewusstseins habe ich nicht gefunden.

Mir selbst etwas auszudenken, darauf habe ich keine Lust. Außerdem soooo schlimm, dass ich ein Seminar besuchen müsste, ist es mit meinem Selbstbewusstsein ja nicht. Ich habe bloß Lust jeden Tag ein bisschen aus meiner Komfortzone rauszugehen und zwar unter der Leitung von jemand Anderem.

Ich setze mir selbst schon genug Aufgaben. Wenn ich mir die Aufgaben selbst ausdenke, bin ich ja schon vorbelastet. Ich weiß ganz genau, welche Sachen ich nie im Leben machen würde und kann sie ganz einfach umgehen, indem ich sie mir niemals vornehme. Wenn jetzt aber jemand anderes die Aufgaben stellt, sieht ja da die Sache anders aus.

Außerdem würde ich mir auch nicht diese unendlichen Selbstvorwürfe machen, wenn ich diese Aufgaben mal nicht schaffe. Bei dem von mir gewählten Zielen hänge ich immer mit vollstem Herzblut dran und leide unendlich darunter, wenn ich meine Meilensteine nicht erreiche.

Wenn ich die Sache aber mit sportlichem Ehrgeiz betrachten könnte, getreu dem Motto Dabei sein ist alles, würde der Spaß im Vordergrund stehen und nicht das Endziel. Ich hätte jedenfalls große Lust darauf.

Im letzten Jahr habe ich einmal ein Buch  durchgearbeitet: Der Weg des Künstlers. Jede Woche ein Kapitel. Das war schön. So was will ich wieder machen. Gern in Form einer Challenge. Gern mit anderen Leuten, die daran teilnehmen und gegenseitigem Austausch. Würde mir aber auch reichen, wenn ich das nur für mich mache. Natürlich mit der Bekanntgabe der Ergebnisse im Blog. Ich schreibe ja sowieso jeden Tag.

Ah. A propos Challenge. Ich habe heute den A1 Kurs Arabisch auf Busuu abgeschlossen. Morgen gehts mit A2 weiter. Ich freue mich schon.

2 Gedanken zu “Herausforderung gesucht | Dienstag, 18. April 2017

  1. Hallo Miss Picky,
    hast Du es mal mit Journaling probiert? Ich mache das jetzt seit ein paar Tagen. Das ist eine super 30 Tage challenge. 5 Minuten am Tag schreibt man auf, wofür man dankbar ist. Das hilft mir sehr gut bei der Steigerung des Selbstbewusstseins. Wenn man sich vor Augen führt, wieviele Dinge es gibt, für die man dankbar sein kann, dann bewirkt das Wunder. Durch den geringen Zeitaufwand bleibt man auch dabei…

    Evtl. ist das eine gute Inspiration für dich.

    Grüße
    Flo

Kommentar verfassen