Moin, ihr Seiten. Das war doch mal ein schöner freier Tag. Wie schade, dass er sich schon dem Ende zuneigt. Ich habe mein Handy abgeholt und eingerichtet, Gameboy gespielt und Pokemon Go ausprobiert. Dabei einen langen Spaziergang gemacht und schon etliche Pokemon gefangen.

Leider bin ich von dem Spiel nicht so begeistert, wie ich mir das gewünscht hätte. Es ist größtenteils langweilig. Das einzig Spaßige, was man machen kann, ist Pokemon fangen. Ob sich das Spiel im Alltag bewährt, wird sich zeigen. Ich wage es aber zu bezweifeln.

Nach diesem freien Tag wünsche ich mir ein bisschen mein Lotterleben aus dem letzten Jahr zurück. Es ist so gut, dass es mir wieder gelingt, meine Freiheit zu genießen. Das ging ja lange Zeit gar nicht. Nur schade, dass ich jetzt nicht mehr so viel Freizeit habe, wie vorher.

Morgen ruft die Arbeit wieder und ich muss sogar länger machen als sonst. Das heißt, ich fahre direkt von der einen Arbeit zu meiner anderen Arbeit. Klingt nicht so sehr nach Spiel, Spaß und Action. Ist aber halb so wild.

Den heutigen Tag werde ich noch schön weitervergammeln und morgen können wir uns wieder um den Ernst des Lebens kümmern. Die Stimmung ist insgesamt gut. Auch dank des Wetters und der frischen Luft, die ich abbekommen habe. Es hat doch tatsächlich kurz geregnet, als ich Pokemon Fangen war. Tsss.

Kommentar verfassen