Zum Inhalt

Sonntagsblues | Sonntag, 22. Januar 2017

Moin, ihr Seiten. Die Sonne scheint. Sie strahlt geradezu. Der Himmel ist völlig klar, es ist kalt, aber es gibt keinen Schnee. Alles ist in den letzten Tagen weggeschmolzen. Ob der Schnee noch einmal wiederkommt?

Meine Laune ist nicht die beste, um es mal einigermaßen positiv zu formulieren. Gestern habe ich die Ergebnisse einer Studie erhalten, an der ich teilgenommen habe. Dabei ist unter anderem herausgekommen, dass ich emotional maximal labil bin. Das beunruhigt mich ein wenig. Ich bin aber nicht sicher, was für eine Bedeutung ich dem beimessen soll.

Gleichzeitig hat sich gezeigt, dass meine Stimmung im Verlauf meines Zyklusses stark schwankt, dabei aber bestimmten Gesetzmäßigkeiten folgt. Nun das sollte keine Überraschung sein, mir war aber nicht bewusst, dass das tatsächlich so stark ausgeprägt ist, dass es sich sogar messen lässt.

Ich sollte mich über den heutigen Tag freuen, stattdessen ärgere ich mich, dass morgen schon wieder Montag ist. Ja, soweit ist es mit mir schon gekommen, ich bin nun auch einer von diesen Montagsgegnern. Zumindest heute. Außerdem bin ich genervt von den Hausaufgaben, die ich machen muss. Das ist dieses Mal so eine monotone Copy&Paste Aufgabe, die mir auf die Nerven geht.

Etwas erfreuliches gibt es aber auch zu berichten: Heute mache ich erstmals seit langem wieder einen Wochenrückblick. Darauf freue ich mich sehr. Wochenrückblicke sind super effektiv, um zu sehen, wie der Stand der Dinge ist und wohin das Leben sich so entwickelt. Ich will zukünftig jeden Sonntag einen machen. Früher habe ich das immer montags gemacht, aber das geht jetzt nicht mehr, da ich montags einen langen Arbeitstag habe.

Published in2017

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: