Moin, ihr Seiten. Die Woche ist schon fast wieder rum. Der gestrige Tag war zur Abwechslung mal gut. Ich war die ganze Zeit unterwegs. Das Treffen mit dem Erfolgsteam war sehr erfolgreich. Wir haben alle Ziele aufgeschrieben, die wir in einem Monat erreichen wollen und haben gleich einen festen Termin für das nächste Treffen festgelegt.

Heute gehe ich zum Treffen der Arabisch Gruppe. Vorher habe ich aber noch Arbeit und Tanzen, sodass es auch wieder ein ziemlich voller Tag wird. Gestern hat das eigentlich gepasst, mal sehen, ob es mir heute auch gut damit geht. Ich werde also nicht zum Lernen kommen.

Am Wochenende werde ich an meinem Trello Clone weiterarbeiten. Ich habe mir das als Zielstellung für das Erfolgsteam gesetzt, weil ich schon gemerkt habe, wie die Motivation an dieser Sache weiterzubasteln nachlässt (schließlich kommt jetzt der schwierige Teil).

Außerdem werde ich mir die Web-Projekte von CodeCademy zu Gemüte führen und mich bei freeCodeCamp zu Javascript weiterbilden. Sie haben da auch zahlreiche kostenlose Youtube Videos. Ich weiß nicht, ob die Teil des Kurses sind oder man sich die noch mal extra zu Gemüte führen sollte.

Ich finde es immer noch langweilig, was ich hier schreibe, aber vielleicht ist mein Leben einfach gerade langweilig und die Blogposts spiegeln das nur wider. Ich habe jetzt noch bis circa Mitte Juli diesen Alltag, den ich irgendwie durchstehen muss. Dann fällt zumindest erst mal das Tanzen weg und meinen Job will ich dann auch irgendwann kündigen, sobald es mir finanziell möglich ist.

Ich hoffe sehr, dass ich dann soweit auf eigenen Beinen stehen kann, dass ich mir durch Web-Arbeiten meine Lebenshaltungskosten finanzieren kann. Das wäre schon mal sehr cool. Selbständig zu sein und remote zu arbeiten, ist mein festes Ziel. Das ist es, was ich vom Leben erwarte: mein eigener Chef zu sein und mir den Alltag flexibel einteilen zu können.

Kommentar verfassen