Zum Inhalt

Wo ein Wille ist | 20. bis 26. März 2017 » KW 12

Was war besonders gut?

  • Ich bin immer noch voll in der Motivationsphase und lasse mich von allen möglichen Dingen inspirieren.
  • Ich habe meinen ersten Auftrag als Virtuelle Assistentin ausgeführt.
  • Wir hatten unser erstes Erfolgsteam Treffen.
  • Barbara Sher: Wishcraft gelesen.
  • Ich habe meine Bewerbung für die Reise nach Palestine abgeschickt.

Was will ich?

  • Ich will mehr Geld und ich will einen anderen Job.
  • Die größte Herausforderung liegt momentan darin, das geeignete Tempo für die Verwirklichung meiner Ziele zu finden.
  • Ich will mal woanders leben.
  • Ich will frei und selbstbestimmt arbeiten.
  • Ich will wieder Gesangsunterricht nehmen.
  • Ich will verreisen.
  • Ich will unter Leute gehen und Spaß haben.
  • Ich muss eigentlich sagen, dass ich gern einen Saisonjob hätte. Erdbeeren verkaufen oder Eis. Das macht Spaß.
  • Sehr gern würde ich auch in einem Hotel als Rezeptionistin arbeiten.
  • Ich wünschte, mich würde jemand dafür bezahlen, Online-Kurse zu machen.
  • Es muss in dieser Welt Raum geben für meine Selbstverwirklichung, auch wenn ich nicht weiß, wie diese aussehen soll.

Was habe ich mir vorgenommen?

  • Wenigstens 30 Audio-Aufnahmen auf Soundcloud hochladen.
  • Ich habe mir vorgenommen außerhalb der Uni Arabisch zu lernen.
  • Wahrscheinlich sollte ich nicht so streng mit mir sein und vor allem aufhören, mich mit Anderen zu vergleichen.

Wofür bin ich dankbar?

  • Ich bin dankbar, dass ich gesund bin und es mir gut geht.
  • Ich bin dankbar, dass ich den Mut habe nach Alternativen zu suchen.
  • Ich bin dankbar, dass ich genug Essen und genug Kaffee habe. Obwohl Kaffee verdammt teuer geworden ist.
  • Ich bin dankbar, dass ich nicht aufgebe, auch wenn ich mal einen schlechten Tag habe.
  • Ich bin dankbar, dass das Wetter so gut ist.
  • Ich bin dankbar, dass ich mir wieder Sachen wünschen kann.

Published inWochen

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: