Moin, ihr Seiten. Gestern ist etwas wirklich blödes passiert: Ich habe mir an beiden Füßen riesige Blasen eingefangen, sodass ich jetzt kaum laufen kann. Ich habe sie bereits aufgestochen und hoffe, dass es dadurch besser wird. Schließlich wollte ich heute zu einem Digital Nomad Meetup gehen. Aber wenn ich nicht Laufen kann, muss ich wohl zu Hause bleiben. So ein Mist.

Da wollte ich gestern nur einen kleinen Spaziergang machen, zack, schwerbehindert. So schnell kann es gehen. Außerdem habe ich mich gestern mit ein paar Couchsurfern getroffen. Da hatte ich die dicken Blasen schon. Heute geht aber gar nichts mehr.

Zwei Webseiten habe ich erstellt: Eine Seite für eine Sehenswürdigkeit und eine Landing Page für eine App. Zudem ist es mir gelungen, eine rekursive Funktion in JavaScript zu schreiben, worauf ich mächtig stolz bin.

Heute ist eine Produktseite dran. Dafür habe ich mir schon ein paar Vorlagen ausgesucht. Diese Seite muss wirklich gut werden, denn das könnte ein richtiges Kundenprojekt sein. Viele Online-Shops brauchen Produktseiten. Das sind potentielle Kunden.

Dabei denke ich mir bislang, dass ich es bei der Frontend-Entwicklung wahrscheinlich nicht belassen werde. Ich denke, Backend-Entwicklung ist anspruchsvoller und eher richtiges Programmieren, als das CSS und HTML, das man fürs Frontend braucht. Da ich ja keine Designerin bin, wie ich schon festgestellt habe, sollte ich mich eher auf den funktionalen Teil als auf den visuellen konzentrieren. Entsprechend freue ich mich schon sehr auf meinen PHP- und Python-Monat.

Kommentar verfassen