Wie lange dauert partnersuche, Partnersuche: 5 Wege aus dem Dauersingle-Dasein

wie lange dauert partnersuche

9.052 kontroverse Beiträge zu Partnersuche & Lebenslust

Nur magere 20 Prozent der Singles mit Erfahrung in der Online-Partnervermittlung gaben an, dass sie glaubten, einen Partner in sechs Monaten finden zu können. Wie kommen flirten desinteresse Meinungen zustande? Um zu verdeutlichen, warum wir die Angaben bezweifeln, machen wir zuerst eine Gegenrechnung: Wir gehen einmal davon aus, wie lange dauert partnersuche die gewählte Agentur tatsächlich über genügend Mitglieder oder Neuzugänge verfügt und die Kunden tatsächlich an einer seriösen Partnersuche interessiert sind.

Dann müssten genügend Partnervorschläge zustande kommen, um aus diesen Vorschlägen geeignete Kandidatinnen oder Kandidaten auszuwählen. Dennoch sollte es möglich sein, mindestens eine Verabredung alle 14 Tage zustande zu bringen — macht single meerbusch Monat zwei und pro Halbjahr also zwölf. Eine Verabredung alle 14 Tage wie lange dauert partnersuche zudem auch ein sensibler Mensch emotional verkraften — wer weniger sensibel ist, kann auch jede Woche ein Date anpeilen.

Seitenleiste

Was also können die Gründe für die langen Suchzeiten sein? Wir haben mehrere Gründe gefunden, warum die Suchzeiten lang sein können.

aktivitäten berlin single

Der Partnersuchende hat wirklich ungewöhnlich hohe Anforderungen, die aber erfüllbar sind und Zeit benötigen. Dieses Argument hören die Partnervermittler am liebsten — es ist aber nicht sehr wahrscheinlich, denn gerade Menschen mit wirklich exklusiven Partneranforderungen suchen sehr gezielt und konsequent.

Der Suchende hat Wünsche und Vorstellungen, die in dieser Form nicht erfüllbar sind.

wie lange dauert partnersuche

Mit der Zeit erkennt er dies und schraubt seine Anforderungen herunter. Oftmals vertraut der Partnersuchende der Werbung, die ihm suggeriert, dass er selbst recht wenig tun muss — und er tut dann auch wirklich wenig.

Manche Frauen tun zunächst einmal gar nichts, sondern warten — oft bis zu drei Monaten.

wie lange dauert partnersuche

Das Resultat ist eine niedrige Datingfrequenz ein Date pro Monat oder weniger. Manche Partnersuchende legen zuerst eine Beobachtungs- und Lernphase ein, in der sie sich mit dem Bedingungen von Online-Dating vertraut machen.

ägypten single urlaub

Diese Phase dauert oft einen Monat oder noch länger — verlorene Zeit. Sie hatten schon zwei Dutzend Blind Dates und glauben, dass die nächste Frau oder der nächste Mann noch etwas besser wäre als diejenigen, die sie bereits kennenlernten.

Ein kleiner, aber sehr interessanter Teil scheut die Realität — das eigentliche Ziel, das tatsächliche Date, wird nicht konsequent angegangen. Das führt zu frustrierenden, langweiligen und überflüssigen Dates.

Sie sind nie zufrieden mit dem Anderen — und müssten eigentlich erkennen, dass die Probleme bei ihnen selbst liegen. Es gibt eine Anzahl von Menschen, insbesondere im Bereich der Intellektuellen, deren Charaktere mehrschichtig sind.

Partnersuche: Die zehn Todsünden beim Internet-Dating

Das führt zu frustrierenden Partnervorschlägen. Last, not least: Der Partnersuchende ist sich selbst unsicher, ob er eigentlich wirklich wie lange dauert partnersuche jemandem zusammen eine Zukunft planen will oder doch lieber alleine bleibt.

Auch bei Partneragenturen finden sich immer wieder Menschen, mit denen man ein paar Wochen herumflattern kann. Wir bleiben deshalb dabei: Einen wirklich passenden Partner kann man in wie lange dauert partnersuche Monaten oder bei fünf klug ausgewählten Blind Dates finden — es geht sogar noch in kürzerer Zeit.

wie lange dauert partnersuche

Wer länger als ein Jahr braucht oder mehr als zwei Dutzend Blind Dates hatte, ohne zum Erfolg zu kommen, sollte daran denken, das eigene Suchverhalten zu überprüfen. Solche Daten und Fakten stehen allerdings nirgendwo zur Verfügung. Geschrieben von Gebhard Roese am April

Lesen Sie Auch