Zum Inhalt

Schlagwort: Chaos

Kurznachrichten – KW 11

  • „Daneben. Aber gut.“ – Ich muss erstmal meine Linie finden.
  • Wenige waren da. Dafür war es umso intensiver.
  • Dem absoluten Chaos und der totalen Plackerei folgten Müdigkeit und komatöser Schlaf.
  • Aufwachen. Ein Bad nehmen. Die Decke anstarren. Atmen. Weiteratmen. Lächeln.
  • Ohne Geschirrspüler lässt es sich leben. Ohne Spüle nicht so.
  • „schnippschnappschnabbedibibbdabbedischnibbedibibbedischnippschnarappschnapp schnabbedischnubbedibubbeddischnippschnababbeddischnibbedi“
  • Und hin und wieder fragt man sich, seit wie vielen Jahren dieses Stück Seife hier schon rumliegt. Aber dann wendet man sich etwas anderem zu und vergisst es.
  • Und es hört nicht auf. Und es hört nicht auf. Im Gegenteil scheint es immer, immer mehr zu werden. Es fühlt sich an, als würde man von einem riesigen Berg Arbeit und Durcheinander erdrückt. Kein Ende in Sicht. Und es hört nicht auf.
  • Aber es ist sooo schön hier!
  • Unwort der Woche: Hastu
  • Suchbegriff der Woche: gibt es psychopharmaka für verlorene gefühle?