Zum Inhalt

Schlagwort: Metro

Metro (Sankt Petersburg) in Bildern

Avtovo Metro Station St. PetersburgWas hier glatt als Saal der Eremitage durchgehen könnte, ist in Wahrheit eine Station der Metro St. Petersburg.

Die Metro St. Petersburg gilt als eine der architektonisch schönsten der Welt und ist eine der tiefstgelegenen U-Bahn-Systeme der Welt.

Die tiefste Station ist die erst am 28. Dezember 2011 eröffnete Station Admiralteiskaja, die 102 m unter der Erde liegt.
(Quelle: Wikipedia)

St Petersburg MetroСА́НКТ-ПЕТЕРБУ́РГ / ST. PETERSBURG

Und so muss man, um sich die prächtigen Stationen anzusehen oder einfach um in Sankt Petersburg von A nach B zu gelangen, zunächst einmal minutenlang auf der Rolltreppe in die Tiefe fahren.

St.Petersburg METRO 4

An jedem Fuß eine Blase

Kurznachrichten aus Sankt Petersburg

  • „Alle guten Dinge kommen in kleinen Paketen – so meine ich jedenfalls.“
  • Ein grauenhafter Flug mit einer grauenhaften Landung. Und wieso in aller Welt wurden im Flugzeug keine Einreiseformulare verteilt?
  • Wir haben uns die Füße wund gelaufen und uns rote Näschen geholt. Uns uns immer noch nicht satt gesehen an dieser großartigen Stadt.
    Orange & iBlue in St. Petersburg
  • „Das ist der anstrengendste Urlaub, den ich je hatte.“
  • Nach 5 Tagen haben wir uns so langsam an das durchschnittliche St. Petersburger Laufpensum gewöhnt. Dachten wir. War aber nicht so.
  • „Ah. Man muss es aussprechen, als ob es etwas ganz kleines niedliches wär.“
  • Wie kommt das schwedische Geld in mein Portmonnee?
  • Die Kombination aus Sonne und Wind ist klasse. Heiß und gleichzeitig frisch. Übrigens sieht der Himmel in St. Petersburg immer gut aus.
  • Herrentag? „Ich bin sehr froh, dass ich heute nicht in Deutschland bin.“
  • Die Eiskunstläufer laufen im Sommer Inline-Skates auf dem Schlossplatz.
  • Hier sind unisex Toiletten häufig.