Zum Inhalt

Schlagwort: Ritter der Münzen

Richtig programmieren | Sonntag, 28. Mai 2017

Moin, ihr Seiten. Gestern ist etwas wirklich blödes passiert: Ich habe mir an beiden Füßen riesige Blasen eingefangen, sodass ich jetzt kaum laufen kann. Ich habe sie bereits aufgestochen und hoffe, dass es dadurch besser wird. Schließlich wollte ich heute zu einem Digital Nomad Meetup gehen. Aber wenn ich nicht Laufen kann, muss ich wohl zu Hause bleiben. So ein Mist.

Da wollte ich gestern nur einen kleinen Spaziergang machen, zack, schwerbehindert. So schnell kann es gehen. Außerdem habe ich mich gestern mit ein paar Couchsurfern getroffen. Da hatte ich die dicken Blasen schon. Heute geht aber gar nichts mehr.

Zwei Webseiten habe ich erstellt: Eine Seite für eine Sehenswürdigkeit und eine Landing Page für eine App. Zudem ist es mir gelungen, eine rekursive Funktion in JavaScript zu schreiben, worauf ich mächtig stolz bin.

Heute ist eine Produktseite dran. Dafür habe ich mir schon ein paar Vorlagen ausgesucht. Diese Seite muss wirklich gut werden, denn das könnte ein richtiges Kundenprojekt sein. Viele Online-Shops brauchen Produktseiten. Das sind potentielle Kunden.

Dabei denke ich mir bislang, dass ich es bei der Frontend-Entwicklung wahrscheinlich nicht belassen werde. Ich denke, Backend-Entwicklung ist anspruchsvoller und eher richtiges Programmieren, als das CSS und HTML, das man fürs Frontend braucht. Da ich ja keine Designerin bin, wie ich schon festgestellt habe, sollte ich mich eher auf den funktionalen Teil als auf den visuellen konzentrieren. Entsprechend freue ich mich schon sehr auf meinen PHP- und Python-Monat.

Weiter, immer weiter | Mittwoch, 10. Mai 2017

Moin, ihr Seiten. Ich habe gestern richtig viel geschafft. Ich habe nicht nur für einen Kunden eine Website erstellt, ich habe auch ein kleines Javascript Programm geschrieben, den Reaction Tester. Dabei muss man so schnell wie möglich auf die auftauchenden Kreise und Quadrate klicken, die dann wieder verschwinden. Dabei wird die Zeit gezählt.

Damit bin ich jetzt mit dem Javascript Teil des Webdeveloper Kurses durch und muss mir nun andere Lernquellen oder Challenges suchen. Ich habe eine gute Seite mit Javascript Aufgaben gefunden, die werde ich mir als nächstes vorknöpfen. Was ich danach mache, weiß ich noch nicht. Ich möchte eigentlich mindestens 4 Javascript-Projekte zu meinem Portfolio hinzufügen. Der Reaction Tester befindet sich schon dort.

Es ist toll zu sehen, wie alles voran geht. Bei den Websites sieht man zumindest direkte Resultate, im Gegensatz zum Arabisch lernen, was ich auch immer noch mache. Ich möchte diesen Monat den A2-Kurs bei Busuu abschließen und habe schon mehr als 200 Vokabeln auf Memrise gelernt.

Aber es dauert natürlich alles seine Zeit. Ich frage mich wirklich, wie lange es dauern wird, 5000 Vokabeln zu lernen. Das ist schon krass viel. Aber Schritt für Schritt komme ich voran und nähere mich meinem Ziel. So soll das sein.

Gestern haben wir außerdem versucht, meinen Laptop zu reparieren, was leider nach hinten losgegangen ist. Die Klapp-Mechanik ist defekt. Nachdem wir ein bisschen was aufgeschraubt haben und es ein paar fiese Geräusche gab, funktionieren nun die Lautsprecher nicht mehr richtig. Das ist natürlich sehr ärgerlich. Muss ich mir nun also ein neues Laptop kaufen, dabei brauche ich mein Geld doch gerade für die Reise nach Palästina.

Alltagstrott | Samstag, 5. November 2016

Moin, ihr Seiten. Zur Zeit schleift es hier ein bisschen. Ich habe zwei Tage lang nichts gepostet. Es gab aber auch wirklich nichts zu erzählen. Studium läuft. Arbeit läuft. Ich bin einigermaßen klar in der Birne. Die Laune ist okay. Wirklich nichts außergewöhnliches.

Die Besucherzahlen steigen, aber das Interesse liegt hauptsächlich auf den alten Posts: Paleo Weihnachtsbäckerei: Plätzchen, Pralinen & Co hat gerade wiedermal sein Jahresendhoch. Anscheinend ist das Interesse für zuckerfreie Naschereien ungebremst hoch. Mich interessiert das Thema jedoch kaum noch.

Ritter der MünzenWas mich interessiert sind momentan größtenteils alltägliche Themen. Wann schaffe ich es einkaufen zu gehen, das Geschirr abzuwaschen und was soll ich bloß heute wieder kochen. Kreativität bleibt völlig auf der Strecke. Es gibt aber auch so genug zu tun, zum Beispiel Hausaufgaben für die Uni.

Außerdem träume ich wieder davon nach Dubai zu gehen. Es gibt tatsächlich Jobangebote, die für mich erreichbar sind und ich hoffe, dass ich es tatsächlich eines Tages schaffen werde, diesen Traum von mir zu verwirklichen.

Momentan ist nicht der richtige Zeitpunkt, aber vielleicht schaffe ich es so in einem Jahr mich aufzuraffen und dieses Projekt mal ernsthaft in Angriff zu nehmen.