Zum Inhalt

Schlagwort: Wohnung

Ich vermisse ein Ringelsöckchen.

Kurznachrichten Dezember 2012

  • Ich muss mich erst noch daran gewöhnen, dass die Mikrowelle in der Küche steht.
  • „Lieber Ente mit Schnecken, als Schnecken ohne Ente.“
  • Und ich frage mich wieder und wieder, wieso ich mir eigentlich so viel Mühe gebe. Es ist doch sowieso alles für die Katz.
  • Eine interessante Frage, über die es sich nachzudenken lohnt: Wenn über dein Leben ein Buch geschrieben würde, wie könnte der Titel lauten?
  • Liebe Leute, schenkt mir (mehr) Sachen, die glitzern!
  • Auf der Couch sitzen und heißen Kakao trinken <3
  • Keine Konten für Iraner:

    Deutsche Banken kündigen iranischstämmigen Kunden die Privatgirokonten – im vorauseilenden Gehorsam gegenüber den Embargo-Regeln. (Quelle: taz)

    Geht gar nicht, wenn ihr mich fragt!

  • Gelesen:
    Günter Aumann: Euklids Erbe: Ein Streifzug durch die Geometrie und ihre Geschichte *** (3/5)
  • Gesehen: Slim Susie *** (3/5)
  • Suchbegriff der Woche: 19 personen die einen schlechteren tag hatten
  • Meistgelesener Artikel: Die hohen Tannen atmen heiser

Eule auf Hirsch - Frohe Weihnachten
Die Eule wünscht Frohe Weihnachten!

Kiloweise Holzdübel

1 Kilo Holzdübel geriffeltKiloweise Holzdübel, geriffelt, darüber wollte ich schreiben. Und obwohl letztlich alles anders kam, als gedacht oder gewollt, lasse ich mir das nicht nehmen.

Es war nämlich so:

Heute morgen kam ein Päckchen an, in dem unter anderem diese wunderschönen Dübel drin waren. Ein ganzes Kilogramm, weniger war nicht zu kriegen. Aber nicht nur Riffeldübel, sondern auch noch die speziellen Spezial-Schrauben, die wir bestellt hatten, um endlich den Schrank im Wohnzimmer aufbauen zu können, waren in dem Päckchen enthalten.

Die speziellen Spezial-Schrauben zu meinem Wohnzimmerschrank waren nämlich auf mysteriöse Weise beim Umzug verschollen, weswegen der Schrank seit Monaten in Form einer Ansammlung von Brettern kläglich in der Ecke stand.

Indoor-Grillen

image

Da wir keinen Herd hatten, grillten wir: Bratwürste, Hähnchenschenkel, Steaks, Ofencamembert, Maiskolben & Bananen.

Uns fällt sicherlich noch mehr ein. Was würdet ihr empfehlen?

Kurznachrichten – KW 10

  • Schon gehört? Das Leistungsschutzrecht der Printmedien-Verlage kommt. Da es also ernst wird, ist es gut, dass es schon eine Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht mit dem eingängigen Namen IGEL gibt, die man jetzt (erst recht!) unterstützen sollte.
  • Ich freue mich verkünden zu können, dass die Renovierung im Großen und Ganzen abgeschlossen ist und jetzt die Phase des Umziehens beginnt.
  • die stachelbeere bloggt ab sofort aus St. Petersburg. Wenn sie denn endlich wieder bloggen würde 🙂
  • Und dann wird plötzlich das, was man sich immer gewünscht hat, Wirklichkeit. Was macht man da?
  • Ich bin hysterisch und das ist auch gut so!
  • Fragen Sie mich nicht, ob ich für Sie arbeite. Begeistern Sie mich für Ihre Sache.
  • Großer Zapfenstreich? Ist das ein Porno?
  • Welchen Wert hat ein Martyrium, wenn es nicht öffentlich statt findet?
  • Das war eine tolle Idee Kurznachrichten einzuführen – ein Format, das mir großen Spaß macht!
  • Arroganz sieht übrigens niemals aus wie Niveau – egal von welcher Seite man es betrachtet.
  • Also bin ich in den Baumarkt gefahren und habe Umzugskartons gekauft. Da packe ich jetzt mein Hab und Gut hinein.
  • Das Berliner Diaspora* Treffen musste dieses Mal leider ohne mich stattfinden. Aber ich bin hoffentlich beim nächsten Mal wieder dabei.
  • Unwort der Woche: Schaaaaaaatz
  • Suchbegriff der Woche: der körper der arbeitskraft