Zum Inhalt

Schlagwort: Yvette van Bowen

Pastinaken-Apfelmus – Eine raffinierte Beilage

Pastinaken-ApfelmusIch gebe zu, hübscher werden meine Gerichte irgendwie nicht, sodass ich mir die Profi-Foodblogger-Karriere wohl abschminken kann. 😉 Vielleicht findet aber doch jemand Gefallen an dem ein oder anderen Rezept.

Dieses hier ist aus dem Buch Winter. Home Made* von Yvette van Bowen. Ich muss gestehen, ich liebe ihre Rezepte. Sie sind immer einfach und gleichzeitig außergewöhnlich. Für Paleos/Low-Carber lohnt sich aber die Investition in eines ihrer Kochbücher wahrscheinlich nicht, denn darin finden sich sehr viele (herkömmliche) Backrezepte.

Aber eben auch dieses schöne Rezept mit einem hässlichen, aber außergewöhnlichen und ziemlich leckeren Resultat. Vorausgesetzt natürlich man mag Pastinaken. 😀

Zutaten

Als Beilage für 4-6 Personen

  • 500g Pastinaken
  • 500g Äpfel
  • 1 EL Butter
  • Zimt, Muskatnuss, Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Pastinaken und Äpfel schälen und separat garen. Die Äpfel sollten dabei nur mit wenig Wasser in einen Topf gegeben und auf niedriger Flamme weich gekocht werden. Dann das Wasser abgießen, beides zusammen zu einem groben Püree stampfen. Butter unterrühren und würzen.

Wenn du dich – im Gegensatz zu mir – an diese Anleitung hältst und nicht einfach alles durch den Mixer jagst, ist das Resultat vielleicht sogar ansehnlich. 😉

Pastinaken-Apfelmus